Förderverein zur Renovierung und Erhaltung der Schwanenkirche e.V.

Im Januar 1994 wurde in Roes ein Förderverein gegründet, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die
Schwanenkirche zu renovieren und zu erhalten. Innerhalb weniger Wochen sind um die zweihundert
Personen aus Roes, dem Forster Kirchspiel, den umliegenden Orten von Eifel, Mosel und Maifeld,
sowie überregional aus dem Rheinland, Westfalen, Pfalz und Bayern dem „Förderverein zur
Renovierung und Erhaltung der Schwanenkirche e.V.“ beigetreten.

Neben der notwendigen Renovierung der Bausubstanz konnten auch Maßnahmen durchgeführt
werden, die beim Neubau der Kirche 1950-1952 zwar vorgesehen, aber aus verschiedenen Gründen
nicht verwirklicht wurden. Zudem hat der Förderverein 2004 eine Behinderten gerechte
Toilettenanlage und einen Stauraum auf dem Kirchengrundstück errichten lassen.
Die Schwanenkirche erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Um dem wachsenden Zustrom von
Pilgern und den gestiegenen Veranstaltungen (Gottesdienste, Andachten, Konzerte) Rechnung zu
tragen, hat der Förderverein als nächste Maßnahme die Verbesserung der Parkmöglichkeit
vorgesehen.

Die Broschüre „Die Schwanenkirche bei Roes/Eifel“, aufgelegt vom Rheinischen Verein für
Denkmalpflege und Landschaftsschutz ist noch vorrätig und kann erworben werden.
Kontaktadresse:

Förderverein zur Renovierung und Erhaltung der Schwanenkirche e.V.
Schulstr. 6, 56754 Roes
Telefon: 02672/8282
Bankverbindung: Raiba Eifeltor e.G.

BIC: GENODED1KAI
IBAN:DE66 5706 9144 0002 0201 79

Vorstand